13.01.2017 / Persönlich / /

Jahresbericht 2016

Liebe Junge CVP, werde Gäste

Das Jahr 2016 startet mit einem Paukenschlag. Am Freitag, 08. Januar wurde Sepp Niederberger als Regierungsratskandidat für den zurückgetretenen Hans Wicki nominiert. Es war für mich eine grosse Freude und Ehre, Sepp auf diesem Weg zu begleiten. Die intensive und strenge Arbeit hat sich gelohnt und wir dürfen stolz sein und Freude am Ergebnis haben. Somit hat die CVP Nidwalden wieder ihre drei Regierungsräte zurück!

Einen Rückschlag erlitten wir an den Abstimmungen vom 28. Februar. Die CVP- Initiative zur Abschaffung der Heiratsstrafe scheiterte knapp an der Urne. Doch wir geben nicht auf und kämpfen weiter. Dies hat nun auch der Bundesrat eingesehen und eine entsprechende Vorlage wird demnächst in Bern diskutiert.

Gerne denke ich auch an den Ausflug an die Landsgemeinde ins Appenzell zurück. Der Ausflug war voller Überraschungen für die angereisten Mitglieder. Der Tag begann mit dem traditionellen Gottesdienst und beim anschliessenden Siedwurstessen durften wir die ehemalige Bundesrätin Ruth Metzler treffen. Der Einzug zum Landsgemeindeplatz und auch die Versammlung selber war sehr eindrücklich.
Interessant war auch die Podiumsdiskussion im Kollegium in Stans zum neuen Asylgesetz und zum bedingungslosen Grundeinkommen. Dieser Anlass fand gemeinsam mit den anderen Jungparteien satt. Man merkte jedoch schnell, welche Partei am besten im Saal brillierte.

Auch im 2016 waren wir wiederum die einzige Jungpartei, welche die Vernehmlassungen bearbeitet und Vorschläge eingereicht hat. Ein Vorschlag wird uns auch in diesem Jahr beschäftigen und zwar die Einführung von Easyvote, einer Abstimmungsbroschüre für Jugendliche. Allerdings ist der Regierungsrat nicht begeistert von unserer Idee, aber so schnell geben wir nicht auf und kämpfen weiter.

Auch der Vorstand hat im Jahr 2016 Änderungen erfahren. Vizepräsident Pirmin Odermatt trat auf Ende Jahr zurück und Kevin Indelicato aus Buochs wurde neu in den Vorstand der Jungen CVP Nidwalden gewählt. Er amtet dort seit dem 01. Januar 2017 als Vizepräsident. Bereits im Frühling wurde mit Cyrill Scheuber der Vorstand um eine Person erweitert. Ich danke den Beiden für das Engagement und freue mich auf die weitere Zusammenarbeit.
Auch die Geselligkeit ist im letzten Jahr nicht zu kurz gekommen. So erinnere ich mich gerne an unseren Minigolfplausch in Beckenried mit anschliessendem Grillieren bei mir zu Hause oder auch an das Kegeln im Schützenhaus Oberdorf. Ihr wisst, dass mir die Geselligkeit sehr wichtig ist und daher ist es auch immer toll, wenn wir uns auch einmal abseits der offiziellen Veranstaltungen bei einem Bier über aktuelle Themen unterhalten können.

Liebe Kolleginnen und Kollegen
Ich bedanke mich bei Euch herzlich für das vergangene Jahr 2016. Es war wiederum voller Engagement, Ideen und Diskussionen. Ein spezieller Dank geht an meine Vorstandskollegen und natürlich an unser Parteigotti Lisbeth. Danken möchte ich auch all denjenigen, die unsere Partei über all die Zeit unterstützen.

Es ist schön, mit einem solch motivierten Team zusammenzuarbeite und ich freue mich noch auf viele weitere gemeinsamen Jahre mit Euch, sei es als Euer Präsident oder auch einfach als Mitglied in der Jungen CVP Nidwalden.

Ich wünsche Euch und Euren Liebsten viele spannenden und glückliche Momente, viele tolle Diskussionen, super Ideen und vor allem wünsche ich uns allen Gesundheit und ganz viel Glück.

 

12.01.2017 / Mario Röthlisberger