15.10.2017 / Persönlich / /

Ich bin bereit.

Liebe Ennetbürgerinnen und Ennetbürger

Ich hatte Glück.

Seit meiner Geburt darf ich den schönen Kanton Nidwalden und die Gemeinde Ennetbürgen meine Heimat nennen. Eine Heimat, die mir viel mitgegeben hat: Tradition, Freiheit, Sicherheit…
Und früh schon habe ich bemerkt, dass es sich gerade auch für einen jungen Menschen lohnt, sich einzusetzen für die Gemeinde und für den Kanton. Sei es in einem Verein, einer Kommission oder in einer Behörde. Engagement mit Herz und Verstand wirkt und bewegt.

Im Jahre 2009 trat ich der CVP bei und wurde im 2010 Mitglied der Jugendkommission Ennetbürgen. Dort lernte ich, was es heisst, für die Gesellschaft zu arbeiten und sich für die Jugendlichen und die Gemeinde einzusetzen. Gerne denke ich an diese lehrreiche und spannende Zeit zurück.

Im August 2012 wurde ich zum Präsidenten der neugegründeten Partei Junge CVP Nidwalden gewählt. Gemeinsam mit vier Kollegen hatte ich die Gründung der Partei initiiert. Seit rund fünf Jahren darf ich nun die Geschicke des Kantons mit einer jungen, dynamischen und innovativen Truppe mitbestimmen. Ein Engagement der jungen Generation wird aus meiner Sicht zunehmend wichtiger.

Ich bin bereit, diesem Engagement noch mehr Kraft zu verleihen.

Ich bin bereit, Verantwortung zu übernehmen.

Ich bin bereit, mich noch mehr für Ihre Anliegen einzusetzen.

Darum habe ich mich entschieden, an der Nominationsversammlung der CVP Ennetbürgen anzutreten und mich somit als Kandidat für die Landratswahlen vom 04. März 2018 zur Verfügung zu stellen.

Meine Kandidatur erachte ich als Chance für die Gemeinde Ennetbürgen, den Jugendlichen und jungen Erwachsenen eine stärkere Stimme geben zu können. Eine Stimme für mich, ist eine Stimme für die Zukunft.

Sie unterstützen mich noch besser, in dem Sie mich bei den Wahlen zweimal auf Ihre Liste setzen.

Ich danke Ihnen jetzt schon für Ihre Stimme und Ihr Vertrauen.

 

Mario Röthlisberger