16.02.2020 / Ennetbürgen / /

Fir eyses Dorf

Liebe Ennetbürgerinnen und Ennetbürger

Ich hatte das grosse Privileg in dieser schönen Gemeinde aufzuwachsen und noch heute lebe ich gerne hier. Ich habe in Ennetbürgen Werte wie Freiheit, Tradition, Sicherheit und Zusammenhalt kennen und schätzen gelernt.

Ennetbürgen liegt mir am Herzen. Die Lebensqualität in unserer schönen Gemeinde soll erhalten bleiben. Dafür setze ich mich ein:

  • Ich möchte, dass das Gewerbe und die Landwirtschaft gute Rahmenbedingungen haben und dass die Finanzen unserer Gemeinde im Lot bleiben.
  • Ich möchte mich auch für die Dorfvereine stark machen. Sie erfüllen einen wichtigen Beitrag für die Gemeinschaft und brauchen genügend Räume, damit sie ihre Aufgabe wahrnehmen können.
  • Und ach ja – das «Puff» mit den Parkplätzen – auch hier möchte ich mich einbringen, damit die Parkplatzsituation sich verbessert.

Motzen und klagen waren noch nie mein Ding. Viel lieber engagiere ich mich, um mitzugestalten.

Sei es in Vereinen, Kommissionen oder auch in einer Behörde.

Bereits mit 16 Jahren trat ich der CVP Ennetbürgen bei und wurde 2010 Mitglied der Jugendkommission, welcher ich auch heute noch angehöre. Seit zwei Jahren darf ich mich auch in der Schulkommission engagieren.

2012 gründete ich mit Weggefährten, eine junge, dynamische und innovative Gruppe, die junge CVP Nidwalden, welche ich auch sieben Jahre als Präsident formen und mitgestalten durfte.

Meine Ausbildung zum Detailhandelsfachmann habe ich in Stans bei der Swisscom absolviert und seit rund acht Jahren arbeite ich bei der AXA Versicherung, seit 2020 in Buochs.

Meine Mitkandidatin Katja Durrer und ich freuen uns über jede Stimme bei den Gemeinderatswahlen vom 05. April 2020.

Jede Stimme zählt, auch die von Ihnen. Herzlichen Dank dafür.